Gesundheit

Die Insel entschleunigt – und das macht die Ferien auf der Insel so erholsam. 

Der Urlaub beginnt schon auf der Fähre  

Die Möwen kreischen, die Wellen klatschen ans Schiff, langsam entfernt sich das Festland und damit der Alltag. Nach ca. 30 Minuten kommt die Insel in Sicht. Die bunte Inselbahn fährt mit atemberaubenden 20 Stundenkilometern zum Bahnhof. Die Insel gehört den Fußgängern, Radfahrern und Pferdekutschen. Nach 200 Metern haben Sie Ihr Feriendomizil Haus Südstrand erreicht. Sie sind da! Nach zwei bis drei Tagen gehen Sie langsamer, spüren den Wind und die Sonne intensiver auf der Haut und riechen Dinge, die Sie nur als Kind gerochen haben. Urlaub!

  • Kur- und Wellness-Center

Wenn Sie darüber hinaus noch etwas für ihre Gesundheit tun möchten, stehen folgende Einrichtungen für Sie zur Verfügung:

  • Barfuß
  • Kur- und Wellnesscenter (Massagen, Krankengymnastik, Fitnessstudio, Aquaycycling und vieles mehr…)
  • Wellen- und Erlebnisbad mit Sauna (durch die Verbindungstür können die Eltern/Großeltern sich mit saunieren und Wellenreiten abwechseln, Eintritt Bad für die erste Stunde frei).
  • Geheimtipp: Wellnessbereich des Hotels Kolb mit Grander Wasser (für 25,-€ incl. Leihbademantel und – Handtüchern steht der exklusive Wellnessbereich auch externen Gästen auf Nachfrage zur Verfügung).
  • Fahrradtouren bis zur alten Molkerei und zum Seehundbeobachtungshäuschen am Westende der Insel (es sind zwar „nur“ 8 km, aber bei dem üblichen Westwind radelt man wie beflügelt hin und tut auf der Rückweg etwas für die Kondition…). Für weniger Ausdauernde ist die Tour durch das Pirolatal eine schöne Alternative. 
  • Zu Fuß oder am besten barfuß kann man den Naturpfad Flinthörn mit allen Sinnen erfahren (mit Ausguck und Infotafeln zur Entstehung der Salzwiesen).
  • Oder ganz einfach: Üben Sie Jin Shin Juijutsu („Geist, Seele, Körper“). Schauen Sie ins Buch „Mit Händen heilen“ im Bücherschrank, beginnen Sie mit dem Zentralstrom. Setzen Sie sich mit Ihrem Kind in den Wohnzimmersessel und entdecken Sie, welche heilenden Kräfte auch in Ihren Händen verborgen sind.

Damit auch allergiekranke Kinder erholsame Ferien im Haus Südstrand haben, sind alle Böden wischbar (Fliesen/Parkett). Haustiere sind nicht zugelassen. Der Seekrug-Bäcker backt glutenfreie Backwaren.

Und falls sie doch einmal ärztlichen Rat brauchen, stehen die Kollegen Koller, Raddatz und Hatzler, www.langeoognews.de/langeoog-aktuell/notdienstaerzte/ sowie Zahnärztin Dr. Hübner und die Inselapotheke bereit.